Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos. OK ✖

Kuphalkarte Blatt 74 Losheim

PDFDrucken
Wald-, Kultur- und Siedlungskarte der Rheinprovinz 1801-1820
Kuphalkarte Blatt 74 LosheimKuphalkarte Blatt 74 Losheim
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Endpreis: 10,00 € *
* inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Kartenart
Beschreibung

Die 1815 an das Königreich Preußen gefallenen Teile der Rheinlande bildeten zunächst die Provinzen Jülich-Kleve-Burg und Großherzogtum Niederrhein. Erst 1822 vereinigte man diese zur Rheinprovinz mit Sitz der Provinzialregierung in Koblenz.
Die Landesaufnahme durch Tranchot 1801 – 1814 und von Müffling 1816 – 1820 war die erste systematische in den linksrheinischen Gebieten. Die Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde erachtete sie für so bedeutend, dass sie sie auswerten ließ. Denn „für die Geschichte der Rheinprovinz sind diese ersten genauen Vermessungen (im Maßstab 1:20_000)von ausnehmendem Wert. Sie zeigen das Antlitz der Rheinlande zu einer Zeit, als es durch die industriellen Umwälzungen des 19. Jahrhunderts (Bergbau-Tagebau etc.) noch nicht berührt war“. 1930 werden die Karten durch E. Kuphal als Publikation XII der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde herausgegeben. Der Titel des Kartenwerks nimmt rückwirkend Bezug auf die Situation zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Gebiet der damaligen Rheinprovinz...

den ganzen Text zur PDF-Ansicht den ganzen Text zur PDF-Ansicht

Text Broschüre Historische Karten

Gesamtübersicht

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten, wenn nicht anders beschrieben.